„Crash Kurs NRW“ – Realität erfahren. Echt hart.

Fast 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11 der Theodor-König-Gesamtschule und ca. 50 Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Böll-Schule (Jahrgangsstufe 10) mit ihrer Lehrerin Frau Paus und ihrem Lehrer Herrn Plotz nahmen in der Sporthalle der Schule an der Initiative „Crash Kurs NRW“ teil.

Diese Kampagne ist ein Projekt der Polizei, um Jugendliche über die Folgen von schweren Verkehrsunfällen aufzuklären und die Zahl der Unfälle nachhaltig zu verringern.WAZ Crash Kurs 2014 Bild DSCI0002 cropped

Auf eindrucksvolle und einfühlsame Weise berichteten Polizeibeamte, ein Rettungssanitäter und ein Unfallchirurg eines Krankenhauses von ihren persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen, die sie bei Unfällen und anschließend mit Unfallopfern und deren Angehörigen erlebt haben. Unterstützt wurden ihre Schilderungen durch Bilder und Videos von schockierenden Unfallszenen.

Die Jugendlichen waren von den Geschichten ergriffen, und emotional so betroffen, dass einzelne Schülerinnen und Schüler weinten und so ihren Gefühlen freien Lauf ließen. Ganz besonders berührte sie die Geschichte eines Polizisten, der mit seinem Motorrad unter die Leitplanken geriet. Besonders gefährlich war seine Verletzung: Ein Riss knapp neben der Halsschlagader. Die Geschichte einer jungen Frau, deren Bruder, weil er nicht angeschnallt war, so schwer verletzt wurde, dass er klinisch tot war und ins Koma fiel, rief eine sehr tiefe Betroffenheit hervor. Erleichtert waren die Schülerinnen und Schüler, als sie hörten, dass der Bruder inzwischen wieder genesen ist.

Den Abschluss bildeten Beiträge und Vorschläge von Schülerinnen und Schülern, wie solche Unfälle verhindert werden können, die dann an Stellwänden festgehalten wurden. Ein Luftballon, auf dem die „Lebensträume“ der Jugendlichen vorher befestigt waren, zerplatzte symbolisch nicht, als Botschaft für die Schülerinnen und Schüler sich nicht durch Fehlverhalten im Verkehr um ihre Wünsche für die Zukunft zu bringen.

Von Klaus-Martin Feyka

Dieser Beitrag wurde unter EF, Jahrgang 10, Veranstaltungen, Verkehrssicherheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.