Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Mehr als 600 000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten beteiligen sich jedes Jahr an rund 7200 Schulen.

Und wir sind dabei!

Am 11.12.2014 haben Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs hier in unserer Schule aus ihren Lieblingsbüchern vorgelesen, um Schulsiegerin oder -sieger zu werden. Der oder die Beste aus jeder Schule kommt eine Runde weiter, nimmt im Frühjahr am Stadtentscheid teil und hat dort die Chance, am großen Bundesfinale im Juni 2015 in Berlin teilzunehmen.

Die TeilnehmerInnen des Vorlesewettbewerbs mit der Jury-Vorsitzenden, Frau Mäckler

Zunächst haben alle acht Schülerinnen und Schüler aus ihrem Lieblingsbuch vorgelesen. Die besten drei aus dieser Runde durften in die Endausscheidung, die dann besondere Anforderungen stellte: Es musste aus einem fremden Text vorgelesen werden! Aber auch diese Hürde meisterten der Junge und die beiden Mädchen mit Bravour und so hatte es die Jury unter Vorsitz der Abteilungsleiterin 1, Frau Mäckler, nicht einfach, einen Schulsieger bzw. eine –siegerin zu küren.

Die Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs 2014/15 mit Frau Mäckler

Die Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs 2014/15 mit Frau Mäckler

Gewonnen hat mit einem knappen Vorsprung die Schülerin Emira aus der Klasse 6b.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Emira wird unsere Schule nun im Frühjahr beim Stadtentscheid vertreten. Wir wünschen ihr viel Glück!!!

Weitere Informationen zum Vorlesewettbewerb gibt es unter http://www.vorlesewettbewerb.de/

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen, Wettbewerbe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.