NRW-Talentforum am 04.10.2017 in Dortmund

„Talente als Standortfaktor“

Auf Einladung Ihres Talentscouts Frau Sarah Schröter nahmen Jean-Pierre Akue (Q1), Dogan Alkilic (Q 2) – zwei unserer vielen Talente – und Frau Hiller-Kitzmann (Abteilungsleiterin Oberstufe) an der Veranstaltung mit rund 800 Gästen teil und er-lebten einen spannenden und abwechslungsreichen Abend, durch den SHARY REEVES (bekannt aus „Wissen macht Ah“) als Moderatorin führte und die SMART RHYTHM CREW mit ihrem Breakdance eine beeindruckende Tanzeinlage bot.

Kaiser (Parlamentarischer Staatssekretär) und Prof. Dr. Kriegesmann (Präsident Westfälische Hochschule) eröffneten die Veranstaltung mit einem Gruß-wort und Impulsvortrag. Ihre Aussage „Junge Menschen und ihre Talente, die sich nicht immer und ausschließlich in Schulnoten ausdrücken, sind unsere zentralen Standortfaktoren und diese „Hidden Talents“ müssen wir finden“ griff auch die hoch-karätig besetzte Podiumsdiskussion auf, in der beteiligte Partnerhochschulen ihre Motive und Herangehensweise zur Talentfindung darlegten. Krönender Abschluss war sicher die Nennung aller neuen Talentscouts – auch die unseres Scouts Frau Schröter – die dann alle einen Platz auf der Bühne fanden.

Jean-Pierre und Dogan waren von der Veranstaltung beeindruckt, auch weil sie noch mal erfuhren, Talente sind unabhängig von Religion, Biographie und Einkommen und dass jeder Mensch Talente hat.

Wir 3 von der TKG 

danken für die Einladung und haben die Veranstaltung sehr genossen

P.S.: Im November unterzeichnen die TGK und die Universität Duisburg Essen Ihre Kooperationsvereinbarung zur Talentförderung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Außerschulisches Lernen, externe Kooperation, Sekundarstufe II veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.