Schülervertretung

Informationen zur Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler
1. Die Schülervertretung (SV) nimmt die Interessen der Schülerinnen und Schüler wahr.
Sie wirkt bei der Gestaltung des schulischen Lebens mit.
Sie kann sich durch Mitwirkung in den Gremien (z.B. Fachkonferenz, Schulkonferenz) an schulischen Entscheidungen beteiligen. (s. SchG, § 74, 1 und SV-Erlass 17-51, Nr. 1.1)

2. Der SV gehören an:
– alle Klassen – und Jahrgangsstufensprecher/innen          (stimmberechtigt)
– deren Stellvertreter/innen – mit beratender! Stimme (SchG, § 74, 3)

Eine Jahrgangsstufe in der S II wählt für je 20 Personen 1 Vertretung für den Schülerrat (s. SchG, § 74, 3)
In Kursen wählen Schülerinnen und Schüler eine(n) Kurssprecher/in. Er/sie ist nicht Mitglied der Schülervertretung!
s. SV-Erlass 17-51, Nr. 3.3.2

3. Die SV-Vertreter sind verpflichtet, ihren Mitschüler/innen über ihre Tätigkeit zu berichten und sie über die Beschlüsse der Mitwirkungsorgane (z.B.: SV-Versammlung, Schulkonferenz,…) zu unterrichten. (s. SV-Erlass 17-51, Nr. 1.1.9)
Das kann erfolgen über
a)Bekanntmachungen an einem „Schwarzen Brett“ . Ein solches ist dafür zur Verfügung zu stellen (SV-Erlass 17-51, Nr. 1.9)                                                                                                   b) 1 SV-Klassenstunde  (SV-Erlass 17-51, Nr. 5)

4. Der Schülerrat wählt:
a) den/die Schülersprecher/in in geheimer Wahl (SchG, § 74, 3, Anm.3)
b) bis zu drei Stellvertreter/innen (SchG, § 74, 3)
c) sechs Vertreter/innen für die Schulkonferenz, incl. Schülersprecher (SchG, § 74, 4 + 66,5)
d) zwei Vertreter/innen mit beratender Stimme für die Schulpflegschaft (SchG, § 74, 3)
e) Vertreter/innen für die Fachkonferenzen (SchG, § 74, 4)
f) Delegierte für überörtliche Schülervertretungen (SchG, § 74, 4)
in der Regel sind das Schülersprecher + Vertreter
g) 2 SV-Lehrer/innen (SV-Erlass 17-51, Nr. 4.2)

Der Schülerrat informiert den Schulleiter rechtzeitig vor jeder Sitzung über Tagesordnung, Zeit und Ort der Sitzung und teilt ihm Beschlüsse des Schülerrats schriftlich mit (s. SV-Erlass 17-51, Nr. 3.4.7)

Protokoll der 1. SV-Sitzung vom 26.8.2015