Donnerstag, 30.01.2020 – „Halli Hallo“ von Tugce

Halli Hallo,
heute Morgen haben wir uns um 06:45 Uhr zum Frühstück am Tisch getroffen und haben gemeinsam Energie für den Tag getankt. Um 07.30 war dann auch schon der Bus da, der uns zur Schule fährt. Angekommen an der Schule haben wir uns in die Klassen unserer Partnerschüler begeben und an drei Stunden Unterricht teilgenommen. Nach diesen Unterrichtsstunden wurden wir von einem riesen Truck abgeholt, der sogenannte „Beast“. Somit hat unser Tag dann auch richtig angefangen. Wir haben eine Tour durch Katutura gemacht, dabei eine Menge gesehen und Einblicke über die Einrichtungen für Kinder erhalten. Die prekären Lebensverhältnisse der Kinder haben uns sehr getroffen. Positiv zu bemerken ist, dass ich sagen kann „Wow, Katutura ist der Hammer und entspricht überhaupt nicht den Vorurteilen, die es über diese Stadt gibt!“

Tugce QI

Ich denke, ein beeindruckender Tag, der sicher viele Gesprächsanlässe für die tägliche Gesprächsrund um 17.15 Uhr bietet.

C. Hiller-Kitzmann

Dieser Beitrag wurde unter Außerschulisches Lernen, Exkursionen, externe Kooperation, Namibia, UNESCO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.