Namibia – 2. Teil – oder unser Gegenbesuch ist angekommen


Heute war es so weit, unsere Gäste aus Windhoek/Namibia sind wohl behalten in Duisburg angekommen und wurden von uns am Hauptbahnhof begrüßt.

Kapenda: „ Ich habe noch nie eine Blume geschenkt bekommen.“

Jetzt heißt es erst mal ankommen und nach der langen Reise ausschlafen, denn ab morgen wartet auf unsere Gäste ein zweiwöchiges spannendes Programm.

Wir werden täglich berichten.

C.Hiller-Kitzmann, Abteilungsleiterin Oberstufe

Dieser Beitrag wurde unter Außerschulisches Lernen, externe Kooperation, UNESCO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.