Mund-Nasen-Bedeckung in der Schule

Liebe Schulgemeinde,

wie Sie sicher mitbekommen haben, besteht auf Veranlassung der Landesregierung bis auf Weiteres Maskenpflicht auf dem Schulgelände.

Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler. Die Masken sind auch in den Klassenräumen und während der Pausen zu tragen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung mit.

Mit freundlichen Grüßen,

die Schulleitung

Veröffentlicht unter Allgemein, Eltern, Schulleitung | Schreib einen Kommentar

Wettbewerbsteilnahme „Alle für eine Welt – eine Welt für alle“

Gemeinsam mit dem Schiller-Gymnasium und der Primus-Schule aus Münster, mit denen wir gemeinsam spannende und erfahrungsreiche Wochen in Windhuk verbrachten, haben wir am diesjährigen Wettbewerb teilgenommen.
Erster sind wir nicht geworden. Aber über die Urkunde hat sich die Namibia-Gruppe trotzdem sehr gefreut, denn sie würdigt nicht nur unser Engagement, sondern das aller beteiligten Schulen und auch das unserer Partnerschulen in Windhuk.

Im Namen der Namibia-Gruppe,

 C. Hiller-Kitzmann 

P.S. Einen Platz für die Urkunde im Schulgebäude finden wir noch…

Veröffentlicht unter Außerschulisches Lernen, externe Kooperation, Namibia | Schreib einen Kommentar

Unsere Ehemaligen


Erste Berichte finden sich hier

Veröffentlicht unter Allgemein, Außerschulisches Lernen, Berufsvorbereitung, Jahrgang 10, QII | Schreib einen Kommentar

„RuhrTalente treffen die Schulministerin“: Gesprächsrunde mit NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (Ali Adigüzel, Q 2)

Am Mittwochabend, 19.08.2020 hatten rund 35 RuhrTalente die einmalige Gelegenheit, sich fast zwei Stunden lang intensiv mit der Schulministerin der Landes NRW, Yvonne Gebauer, auszutauschen. Von unserer Schule mit dabei war Ali Adigüzel aus der Jahrgangsstufe Q2.
Es wurden Themen diskutiert wie Chancengerechtigkeit, Mitbestimmungsmöglichkeiten in der Schule, die Digitalisierung von Schulen und die Herausforderungen, mit denen Schulen und Schülerinnen in „Corona-Zeiten“ umgehen müssen. Die Ministerin gab wertvolle Tipps, wie man als Schülerin die eigenen Interessen vertreten und sich politisch engagieren kann.
Ministerin Gebauer ist seit 2017 Schirmherrin des Schülerstipendienprogramm RuhrTalente. Ursprünglich sollte das Treffen im Medienhafen in Düsseldorf stattfinden. Aufgrund der
aktuellen Situation traf man sich stattdessen online.

(Veröffentlichung genehmigt von C. Hiller-Kitzmann, Abteilungsleiterin Oberstufe)

Veröffentlicht unter Außerschulisches Lernen, Berufsvorbereitung, externe Kooperation, Talentförderung | Schreib einen Kommentar

Neues zur Schulpartnerschaft mit Namibia

Aktuelles findet sich unter dem folgenden Link.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Ein neues Ruhrtalent an der TKG

Wir freuen uns, dass Mahlet Suhr (Jahrgangsstufe EF) das Aufnahmeverfahren für das Schülerstipendienprogramm erfolgreich durchlaufen hat, sich nun Ruhrtalent nennen darf und in den kommenden Jahren bis zum Abitur individuelle Unterstützung und Förderung in vielfältiger Form erfährt.

Herzlichen Glückwunsch Mahlet

und wir freuen uns auf deine Berichte  als Ruhrtalent.

C. Hiller-Kitzmann

(Abteilungsleiterin Oberstufe)

Veröffentlicht unter Berufsvorbereitung, externe Kooperation, Talentförderung | Schreib einen Kommentar

Die Schülervertretung der TKG

Hallöchen liebe Schulgemeinde,
wir möchten uns gerne vorstellen: Wir sind die neue Schülervertretung (SV) der Theodor-König-Gesamtschule für das Schuljahr 2020/2021.

Der Schülersprecher Tarik Tel und seine Stellvertreter Asli Gedikli, Berat Aktürk und Ali Adigüzel

Die drei Verbindungs-/Vertrauenslehrer Frau Eickerling, Herr Adam und Frau Wolz
Weiterlesen
Veröffentlicht unter SV | Schreib einen Kommentar

Grüße nach Namibia 🇳🇦

Greetings to Hage G.Geingob Highschool 22.09.2020

Mehr dazu auf unserer Namibia-Seite

Veröffentlicht unter Allgemein, externe Kooperation, Namibia | Schreib einen Kommentar

Eine ungewöhnliche Sportstunde – Beispiel für Zivilcourage

Für die Note „sehr gut“ wollte Emre Genc (Q 2) in der Sportstunde am Donnerstag, 17.09.20, eigentlich nur die 2,5km lange Laufstrecke in 10 Minuten bewältigen.
Doch es kam anders – die Strecke wurde länger, die Zeitvorgabe konnte nicht gehalten werden und das hohe Starttempo musste erhöht werden.

„(…), bis ich an einer Straße rauskam, an der sich folgender Vorfall ereignete. Ein Mann entriss einer älteren Frau die Handtasche und rannte mit dieser ziemlich schnell weg. Als ich das wahrnahm, rannte ich diesem Mann hinterher, mit dem Ziel, die Tasche für die Frau wieder zu bekommen. Nach einer rasanten Verfolgungsjagd, konnte ich dem Mann die Beine wegziehen, wobei er die Tasche fallen ließ und ohne diese weglief. Mir fehlte die Kraft für eine weitere Verfolgungsjagd, also nahm ich die Tasche und brachte sie der Frau, die ziemlich geschockt war, zurück. Ich habe sie dann noch gefragt, ob ich sie nach Hause bringen soll oder sonst wie helfen kann. Sie antwortete mit einem dankenden „Nein“ und so machte ich mich auf den Rückweg, wobei ich komplett die Orientierung verloren hatte. Dank Ordnungsamt und Passanten traf ich fünf Minuten vor Unterrichtsende an der Schule ein.“

Lobende und anerkennende Worte tat Emre, der völlig fertig war, mit den Worten „der … war sauschnell“ und „ist doch selbstverständlich“ ab. Zivilcourage ist eben nicht selbstverständlich, wie auch Emre’s Fazit zeigt:

„Mein Fazit, Zivilcourage ist wichtig und es tut gut, Mitmenschen zu helfen. Würde morgen so etwas wieder passieren, ich würde wieder so reagieren. Ich kann andere nur dazu auffordern, sich für andere einzusetzen.“

„Emre, das haben Sie richtig gut gemacht, denn Diebstähle können uns alle treffen.“

Emre Genc, Q 2

C. Hiller-Kitzmann, Abteilungsleiterin Oberstufe

Veröffentlicht unter QII, Sekundarstufe II, Sport | Schreib einen Kommentar

Stuzubi in Düsseldorf – Ausbildung oder Studium?

Was mache ich nach dem Abitur? Studium oder Ausbildung? Genau diese Fragen und weitere beschäftigen uns Schüler*innen der Q 2 momentan.

Dank der Messe Stuzubi hatten wir am heutigen Samstag, 19.09.20 die Gelegenheit uns vor Ort zu informieren und mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen. Interessant waren für mich die Hochschulen und Universitäten, da ich nach dem Abitur studieren möchte, aber bislang keine Vorstellung davon hatte, an welcher Hochschule oder Universität.

Was uns allen sehr gefallen hat, war, dass die Messe Informationen zum Studium, Ausbildung und zum Freiwilligen Dienst an einem Ort anbot und dass Studenten und Azubis von ihren persönlichen Eindrücken erzählt haben.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unserer Abteilungsleiterin Frau Hiller-Kitzmann für den Hinweis auf die heutige Messe und vor allem für ihre generelle Unterstützung hinsichtlich der Berufsorientierung.

Ali Adigüzel, Jahrgangsstufe Q 2

Veröffentlicht unter Außerschulisches Lernen, Berufsvorbereitung, QII, Sekundarstufe II, Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

Presseschau

Quelle: WAZ vom 9.9.2020
Veröffentlicht unter Politik, Sozialwissenschaften | Schreib einen Kommentar