Namibia 2. Teil – Bunt Gemischt

Eigentlich wollten alle noch einmal etwas individuell unternehmen, aber dann landeten doch alle Gastgeber und Gäste gemeinsam in Essen. 

Ein gutes Zeichen, denn es zeigt, wie eng alle zusammengewachsen sind und wie kulturelle und religiöse Grenzen überwunden wurden.

Leider gibt es keine Fotos von der Shopping Tour in Essen, dafür aber einen Text von Ali.

Der letzte Tag in Deutschland
Am Samstag haben wir uns überlegt, mit unseren Gästen nach Essen zu fahren und Ihnen die Stadt zu zeigen. Wir haben uns dann aufgeteilt, da die beiden Lehrerinnen shoppen wollten. Herr Preuß hat uns einen interessanten second hand Geschäfft gezeigt. Anschließend sind wir etwas trinken gegangen und dann ging es wieder zurück nach Duisburg.

C.Hiller-Kitzmann

(Abteilungsleiterin Oberstufe)

Dieser Beitrag wurde unter Berufsvorbereitung, externe Kooperation, Namibia, UNESCO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.