„Was hält uns zusammen? – TOWNHALL MEETING in Dortmund“ – RuhrTalent Ali Adigüzel

Als RuhrTalent konnte ich am 26.04.22 eine besondere Veranstaltung besuchen, die von und mit Jugendlichen aus dem Projekt „Die Verfassungsschüler“ und ihren Demokratiescouts sowie dem Projektinitiator Suat Yilmaz und Teach First Deutschland organisiert wurde. Eingeladen waren Thomas Westphal (Oberbürgermeister der Stadt Dortmund), ein Bundeswehroffizier und eine Vertreterin der regionalen Polizei, die übrigens auch Talentscout ist, die Amadeu Antonio Stiftung und Influencer*innen aus den sozialen Medien. 

Wir hatten die Gelegenheit Fragen zu stellen, über verschiedene Themen zu diskutieren und gemeinsam für mehr Zusammenhalt einzustehen. Auch ging es um Hasskommentare im Internet und wie man sich davor schützen kann. „Wie fühlt man sich als Polizist*in sicher?“ oder „Wie und wo kannst du dich auf gesellschaftlicher Ebene einbringen?“ waren als Fragen Gesprächsthemen. 

 Wer sind die Verfassungsschüler und was genau ist die Amadeu Antonio Stiftung? 

Im Projekt „Die Verfassungsschüler“ wird Demokratie erlebbar gemacht und Jugendliche,

unabhängig von ihrem Hintergrund, sollen für politische Teilhabe begeistert und auf dem Weg zu ihrem eigenen Engagement begleitet werden, denn alle jungen Menschen sollen die Möglichkeit haben, ihre Rechte kennenzulernen, Verantwortung zu übernehmen und sich aktiv einzubringen. 

Die Amadeu Antonio Stiftung ist eine Nichtregierungsorganisation (NRO). Ziel der Stiftung ist die Stärkung der demokratischen Zivilgesellschaft und damit die konsequente Abwendung von Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus. 

Die Stiftung ist nach Amadeu Antonio, dem ersten Todesopfer rechter Gewalt im wiedervereinigten Deutschland benannt, der 1990 aufgrund seiner Hautfarbe von rechtsextremen Jugendlichen im brandenburgischen

Eberswalde ins Koma geprügelt wurde und wenige Tage später seinen Verletzungen erlag. 

 Was ich mitnehme? 

Einen spannenden Austausch mit Jugendlichen diverser Herkunft und unterschied-lichem Background. Zusammenhalt bedeutet Respekt, Toleranz, Vertrauen, Engage-ment, aber auch Diskussion, Akzeptanz und Kompromisse. Und nur gemeinsam können wir auf dieser Basis ein zukünftiges respektvolles Miteinander leben und wir, die Jugend von heute, werden dafür verantwortlich sein. 

Ali Adigüzel, RuhrTalent (Jahrgangsstufe Q 2) 

Veröffentlichung genehmigt durch C. Hiller-Kitzmann, Abteilungsleiterin Oberstufe