Archiv der Kategorie: Außerschulisches Lernen

Zeig Dich

In den Osterferien haben Roni und ich an einem zweitägigen Workshop namens „ Zeig Dich!“ teilgenommen. Der Workshop vermittelte uns, unter professioneller Anleitung, wie man in Vortragssituationen ( z.B. bei einem Referat, einer Prüfung ) auftreten soll und wie wir unsere Nervosität umgehen können. Zudem haben wir auch erfahren, wie man die Körpersprache geschickt einsetzen und Präsentationen strukturieren und gliedern kann.

Zeig Dich weiterlesen

Auf der Suche nach der politischen Heimat – Seminar zur Landtagswahl in NRW

Am Wochenende vom 22.04. bis zum 24.02.2022 habe ich am Seminar „Auf der Suche nach der politischen Heimat“, einem Seminar zur Landtagswahl teilgenommen. 

Aufmerksam geworden bin ich auf das Seminar über die Freitagsmail an alle RuhrTalente, in der anstehende Veranstaltungen für die Woche veröffentlicht werden. 

Besonders war dieses Mal, dass die RuhrTalente endlich wieder an einer Veranstaltung in Präsenz teilnehmen konnten und dass auch Stipendiaten der „Start-Stiftung“ teilnahmen. 

Auf der Suche nach der politischen Heimat – Seminar zur Landtagswahl in NRW weiterlesen

HOCHTIEF zu Gast an der TKG – Dialog mit der Jugend (TalentMetropole Ruhr)

 Am Montag, 28.03.2022 hatten unsere Schüler und Schülerinnen der Leistungskurse Erdkunde Q 1 im Rahmen des von der TalentMetropole Ruhr organisierten Dialogs mit der Jugend die Möglichkeit, ein Vorstandsmitglied mit Fragen „zu löchern“. 

Bei schönstem Frühlingswetter konnte der Dialog draußen und damit ohne Maske auf dem Oberstufengelände der TKG stattfinden. Nikolaus Graf von Matuschka, Mitglied des Vorstands von HOCHTIEF, stand den Schülerinnen und Schülern gut zwei Stunden Rede und Antwort und beantwortete ihre Fragen zu unternehmerischen, gesellschaft-lichen, politischen und persönlichen Themen. Besonders die offenen und ehrlichen Antworten zur eigenen Person, u.a. zum Kennenlernen seiner Frau, die Anzahl seiner Fahrzeuge, aber auch seine Sichtweise zur aktuellen politischen Situation beeindruckte die Gruppe. Und eines nahmen die Schüler und Schülerinnen von Nikolaus Graf von Matuschka definitiv mit „Man muss für seinen Erfolg arbeiten, immer Lust auf Neues haben und neugierig sein“. 

„Authentisch, cool, ehrlich…“ – nur einige Rückmeldungen und einhellige Meinung aller beteiligten Schüler und Schülerinnen und „unbedingt wieder so eine Veranstaltung“. 

Beim anschließenden Get-together, bei dem die gesamte Oberstufe für das leibliche Wohl sorgte, blieb noch Zeit für individuelle Fragen. 

Copyright Fotos u.a. bei Christoph Schroll von HOCHTIEF 

Cordula Hiller-Kitzmann, Abteilungsleiterin Oberstufe 

Stadtmeisterschaft Fußball Jungen WK III (2008-2010)

Die Fußballmannschaft der TKG – bestehend aus Schülern aus den Klassen 7 und 8 in der Wettkampfklasse III – hatte am 23.02.22 ihren Auftakt in der Fußball-Stadtmeisterschaft. 

Insgesamt waren vier Schulen vertreten. Die Halbfinal-Spiele wurden ausgelost und es wurden jeweils 2 x 15 Minuten gespielt. 

Unsere TKG-Fußballmannschaft musste im ersten Spiel gegenunsere Nachbarschule Leibniz-Gesamtschule antreten. 

Die erste Halbzeit war ausgeglichen und beide Mannschaften blieben torlos. In der zweiten Halbzeit lag der Führungstreffer für die TKG in der Luft. Zwei hochkarätige Chancen konntennicht verwertet werden. Darunter ein Lattentreffer. Und plötzlich der Gegentreffer wie aus dem Nichts. Mit dem ersten ernstzunehmenden Angriff ging die Leibniz-Gesamtschule in Führung. So blieb es auch leider bis zum Abpfiff. 

Im zweiten Spiel traf unsere TKG auf die Green Schule. Unsere Mannschaft zeigte Moral und wollte unbedingt die unglückliche Niederlage aus dem ersten Spiel wiedergutmachen. Sie übernahm von Anfang an die Spielkontrolle und erarbeitete sich Torchancen en masse. Zur Halbzeit stand es noch 0 : 0. Der verdiente Führungstreffer kam in der zweiten Halbzeit. Yasar Ö. (7c) brachte die TKG mit einem sehenswerten Distanzschuss in Führung. Wenig später erzielte Cihanay Y. (8c) durch eine schöne Einzelaktion den zweiten Treffer. Das war dann auch der Endstand. 

Am Ende reichten die Bemühungen der TKG leider nur für den dritten Platz. Somit mussten wir uns vom Turnier der WK III verabschieden. 

Die TKG wünscht dem Gewinnerteam weiterhin viel Erfolg.